Unsere Zuchtstätte von der Montforter Ebene...

ist Mitglied in folgenden Dalmatinerclubs...
Österreichischer Dalmatinerclub Deutscher Dalmatinerclub Club der Dalmatinerfreunde Deutschland Schweizer Dalmatiner Club
         
Österreichischer
Dalmatinerclub e.V.
Deutscher Dalmatiner
Club e.V.
Club der Dalmatiner - Freunde e.V. Club Belge du Dalmatien Schweizerischer Dalmatiner Club

Bianca von Hörmania
Bianca von Hörmania

Yucca vom Dalheim
Yucca vom Dalheim -
Stammutter von der Montforter Ebene,
Mutter der Würfe A, B, C, G
WT: 20.9.1984
gest. 22.7.1998
Der Name Montforter Ebene bezieht sich auf die Gegend in der wir leben: Das Gebiet vom vorarlbergerischen Feldkirch über den Bodensee nach Tettnang in Baden-Würtenberg war im Besitz der Grafen von Montfort.
Unseren 1. Dalmatiner kauften wir 1984. In diesem Jahr gab es in Österreich keinen Wurf. "Bianca von Hörmania" genannt Assi, ein Frauenhund.  7 jährig, holten wir aus Wien, von einer alten Dame, die sie nicht mehr artgerecht versorgen konnte. Assi wurde 15 ½ Jahre alt.
1 Jahr später zog  "Yucca vom Dalheim" bei uns ein. Wieder eine „GEBRAUCHTE“, von einem Herrgottschnitzer aus dem Paznaunthal, der nach 9 Monaten die Hündin aus “ZEITMANGEL“abgab!!!!! Sie war eine wesensfeste Hündin, gute Mutter und schenkte uns viel Freude. Wir tragen sie heute noch im Herzen.
Mit dieser Hündin begann am 6. Juni 1986 die Zucht von der Montforter Ebene
Mascha vom Dalheim
Mascha vom Dalheim
Mutter der Würfe F, L und O
WT: 4.5.1990
gest. 23.Juni 2003

  1990 zog die 2. Dalheimerin bei uns ein, "Mascha vom Dalheim", Wurftag 4.5.1990, sie war sehr feinfühlig. Aber wenn es um Welpen ging behauptete sie sich als Mutter mit voller Milchleiste.....auch wenn`s nicht Ihre Welpen-Kinder waren.
Yucca verstarb am 22. Juli 1998 im Alter von 14 Jahren.
Mascha`s Leben endete am 23.Juni 2003, im Alter von gut 13 Jahren,
Die Welpen die heute geboren werden, sind immer noch direkte oder indirekte Nachkommen dieser beiden Hündinnen
Viva von der Montforter Ebene
Viva von der Montforter Ebene
Mutter des BB-, EE-, GG-Wurfes
WT: 13.1.1998 gest. 23.12.2008
  Vom V-Wurf, deren Mutter „Judy von der Montforter Ebene“ war, behielten wir  "Viva von der Montforter Ebene", WT 13.01.1998.
Eine perfekte Ausstellungshündin. Sie war  Ö. Jg. Ch., Ö. Ch., D. Ch. DDC.Ch. CH.Ch. und Intern. Champion.
An die 42 x ausgestellt, 31 x V1, das muß erst einer nachmachen. Sie hat die Begleithundeprüfung A und 1 geschafft. "Viva" haben wir am 23.12.2008 gehen lassen müssen. Krebs macht auch leider nicht vor Hunden halt.

Vita von der Montforter Ebene
Mutter der AA-, CC-, HH-Wurfes
WT: 13.1.1998
gest. 12.01.2011
  "Vita von der Montforter Ebene" haben wir am 25.Mai 2002 zurückgekauft. Die Vorbesitzer trennten sich von ihr "Umstände halber". Die Wurfschwester von Viva wurde in kürzester Zeit Ö. Ch.. Vita  suchte sich unsere Tochter  als „Frauchen“ aus.  Esther studierte mit Ihr in Wien und Graz. Feierte die Promotion mit und begleitete Esther auf jeden Berg, ob Sommer oder Winter.

Vitas ging am 12.01.2011 über den Regenbogen.

Jeder unsere Hunde hinterließ eine große Lücke, die nur mit der Zeit kleiner wurde.
CIRA 
Cira, Tochter von Vita
WT: 01.05.2003
  „Cira von der Montforter Ebene“
Unser besonderer Hund. Umstände bei der Abgabe veranlassten uns, die Hündin nicht in die gewollten Hände, der Welpen Interessenten/Käufer nach Wien zu geben. Sohn Michael beschloss, es ist sein Hund. Sie ist eine sensible, aber aktive Hündin. Cira hatte nie einen Wurf.  
Am 19.12.2016 ist nun auch sie über den Regenbogen.

Fee von der Montforter Ebene
Mutter des MM-, OO-Wurf
WT: 18.06.2005


OO-Wurf
  „Fee von der Montforter Ebene"
WT 18.06.2005. Ausstellungserfolge:Ö.Jg.Ch. und Ö.Ch.
Mit ihrem ersten Zuhause hatte sie Pech, sie zog wieder bei uns ein. Hans hatte sie dort schon kennen gelernt. Aus den Wochenend-Ausflügen in die nahe Schweiz, wurde, als Hans in Pension kam, ihr Lebensplatz. Die Zwei sind ein eingespieltes Team.  Als Zuchthündin….
Im Ersten Wurf 1 Welpe, auf gezogen mit 4 Tervuren-Mischlingen bis 8 Wochen, damit die Sozialisierung des Welpen gesichert war.
Der 2. Wurf, hatte gleich 2 Welpen. Es wurden  angenehme, sichere Hunde, wir sehen es unter anderem an Ophelia.
 
Bei Fee´s Riesen-Wurf mit 2 Welpen im Juli 2012 hatte Esther Urlaub und war zuhause. Als der 2. und letzte Welpe zur Welt kam, saß sie, bei Fee an der Wurfkiste. Mama ist das meine, ich mein unsere, ist sie doch die Urenkelin von Vita, somit war klar diese Madam bleibt..
  
     
OPHELIA 
Ophelia
WT: 28.07.2012
  „Ophelia von der Montforter Ebene
Eine ruhige ausgeglichene Hündin, die mit Cira und Nieke am Rad dreht, wenn Esther nach hause kommt, oder auch nur die Bergschuhe anzieht. 
NIKE 
Nieke
WT: 24.04.2012
  „Nieke von der Montforter Ebene“
Einjährig wieder zurück. Ein passender Platz war so schnell nicht zu finden, ein Energiebündel, wie so schön gesagt  „NATURBELASSEN“. Und Trotz allem, sie ist ein HERZWURM, so etwas kann man nicht mehr weitergeben. 
     
PIPA
Daumont Quality Seal
  DAUMONT QUALITY SEAL genannt PIPA

ganz überraschend kam sie zu uns



    Wir erwarten den 45. Wurf in unserer Zuchtstätte!!
Herbst 2017